Categories
Unternehmensnachfolge

Unternehmen kaufen – was ist zu beachten?

"Viele Interessen, ein gemeinsames Ziel"
Sandra Thaler
Nachfolgeconsultant & Wirtschaftsmediatorin,

Liebe Leserin, lieber Leser,

welche Fragen sollten Sie sich bei einem Unternehmenskauf jedenfalls stellen?

bei M&A-Projekten ist eines derzeit besonders interessant: der hohe Stellenwert der Unternehmenskultur.
Als Wirtschaftsmediatorin fällt mir auf, dass, wer ein Unternehmen erwerben möchte, dabei auf ein rentables Unternehmen mit einem bestimmten Umsatz setzt. Neben einer stabilen Profitabilität und einer Wertschöpfungstiefe sind vor allem ein starkes Team mit einer starken Kultur gefragt.

Das ist gut so, denn die Kultur lebt nach einer Übernahme weiter und Sie sollten Sie kennen.

Buch: "Erfolgreiche Unternehmensnachfolge"

 

M & A* – Woran erkennen Sie, wie es um die Kultur eines Unternehmens steht?

An drei Merkmalen erkennen Sie rasch, wie die es um die Kultur eines Unternehmens steht:

  1. Beobachten und analysieren Sie die menschlichen Beziehungen und den Umgang zwischen Führungskräften mit Mitarbeitern. Auch in den Teams erkennen wir, ob und wie viel gegenseitiges Vertrauen besteht.
    Eine wichtige Frage, die ich im Zuge von Nachfolgeprojekten häufig stelle: „Wie offen kommunizieren die Führungskräfte mit Ihnen und untereinander?“
    Es zeigt sich rasch, ob und wie Teamwork gelebt wird und ob Menschen sich in  Loyalität zueinander verbunden fühlen oder eben nicht.
  2. Welchen Stellenwert hat das Lernen & Weiterbilden? Hier stelle ich gerne die Frage: “Wie offen ist Ihr Arbeitsumfeld für Weiterbildung und kreative Ideen? Es zeigt sich schnell, ob die Menschen hier Neues ausprobieren und Führungskräfte, Innovation, Wissen und Abenteuer fördern.

* Mehr über Mergers & Acquisitions lesen Sie im Februar-Blog und im neuen Buch „Erfolgreiche Unternehmensnachfolge„.

3. Gibt es genug Ordnung und ein koordiniertes, abgestimmtes Vorgehen im Betrieb? Wo arbeiten die Menschen nach einer gewissen Systematik und einer bewährten Struktur und wo arbeitet jeder für sich dahin?

Eine gute Kultur zeigt sich auch daran, dass das Unternehmen ein systematisierter Ort ist, an dem die Menschen sich anpassen können und wollen.
Führungskräfte legen Wert auf eine Mischung von bewährten Traditionen und Abläufen, die eingehalten werden und den neuen Entwicklungen, die wir forcieren.

Tipp: Eine Kultur zu verändern, setzt professionelle Methoden, Erfahrung sowie den Einsatz von Hard und  Soft Skills voraus.

Führen Sie rechtzeitige Gespräche, nicht nur über den genauen Übergabegegen­stand, sondern die dazu gehörigen Konditionen.

In den Nachfolgeprozessen, die ich als Wirtschaftsmediatorin und Nachfolgeconsultant leite, sind ehrliche Antworten auf folgende Fragen gefragt:

  • Welche Gegenleistungen werden vom Nachfolger oder der Nachfolgerin über die bekannten Standpunkte hinaus erwartet?

    Bedenken Sie: Nachfolgelösungen sind in keinem Prozess dokumentiert, weil es die Lösung noch nicht gibt. Die Lösung entsteht, indem wir sie durch das ordentliche Vorbereiten und Aus­verhandeln schaffen

"Der Vorteil für jeden besteht in der Klarheit hinsichtlich der gemeinsamen Ziele, Erwartungen und Interessen".
Mag. Sandra Thaler
Nachfolgeconsultant & Mediatorin

Reden wir über Ihre Unternehmensnachfolge.
Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie gleich HIER ein persönliches Beratungsgespräch mit Nachfolge-Expertin Mag. Sandra Thaler

Newsletter

Im Newsletter lesen Sie monatlich frische Ideen & Impulse für Menschen, die NEUES gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.